Das Projekt hat sich aus der Frage entwickelt, welche Bedeutung Kreidetafeln heute an Waldorfschulen haben und wie Kreidetafeln heute aussehen können, um modernen Ansprüchen gerecht zu werden.

Das Ergebnis sind Tafeln, die durch ihren modularen Aufbau maximal flexibel einsetzbar sind, einfach handzuhaben sind, modernen Ansprüche an das Material genügen und nicht zuletzt natürlich eine Oberfläche haben, die alle Kriterien einer optimalen Schultafel erfüllt.

Tafeln für Schülerinnen und Schüler, für Lehrerinnen und Lehrer, die zukunftsfähigen Unterricht erleben und gestalten wollen!

+++

Die ersten Tafeln sind in der 8. Klasse der Freien Waldorfschule Freiburg St. Georgen im Einsatz!

+++

Hier bekommst Du einen Eindruck von der Einfachheit und Flexibilität des Systems. Letztere kann natürlich durch weitere Wandhaken erweitert werden.

+++

Das Projekt wird mit freundlicher Unterstützung und in enger Kooperation mit der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen e.V., Stuttgart, durchgeführt.

+++

Verantwortlich für diese Website und Copyright insbesondere des Bildmaterials:

Markus Seifert (Projektleitung) I Bergweg 42 I 58313 Herdecke I Germany I seifert@chalkboardproject.info I www.chalkboardproject.info

+++

Folge unten stehendem Link zu Instagram! Dort siehst Du weitere Bilder und Videos und Du bekommst weitere Informationen zum Projekt.